KANASTA
PAMIR - KABALA v. PALAS

Schimmel Stute, geb. 23.01.1994
Züchter: Stadnina Koni Michalow, Polen

Kanasta   Kanasta

Rennleistung: 2/14 (5-1-0-5-1)1
Sabellina Stakes Siegerin
Distanzsiegerin

Stutenlinie: Gazella d.b.
Hengstlinie: Kuhailan Afas d.b.



KANASTA wurde am 23.01.1993 im Polnischen Nationalgestüt Michalów gezogen. Die Anpaarung ihrer Mutter KABALA mit  PAMIR ist sowohl eine geglückte Verbindung von Renn- als auch Schaulinien auf beiden Seiten. KANASTA lief als Stute 2 Jahre erfolgreich auf der Rennbahn in Warschau und beendete ihre Karriere nicht nur als beste Stute ihres Jahrgangs, sondern ist auch die erfolgreichste Tochter ihres Vaters PAMIR. Sie lief insgesamt 14 Rennen, siegte 5 x, war 1 x zweite, 5 x vierte und 1 x fünfte. Sie gewann die Sabellina Stakes und war vierte im Oaks. Auf der Polish Prestige Sale 1998 wurde sie von Martina & Michael Sommer ersteigert und nach Deutschland exportiert. Sie wird mit Erfolg auf Distanzritten eingesetzt (u.a. Siegerin bei der Deutschen Nationalschau Neustadt/Dosse 2002) und zeichnet sich ebenso als eine hervorragende Reit- wie auch Zuchtstute aus. KANASTA hatte bisher Fohlen von WOJSLAW, SANTHOS und WETERAN. Ihr Sohn KOMET (v. Santhos) war zwei Jahre in Warschau im Renntraining und kam mit einer sehr guten Rennleistung von 2/15 (2-0-5-1-6) in sein Heimatgestüt zurück. Er lief in 2006 seine ersten vier Distanzritte, die er immer in LK I oder als Sieger beendete. Ihre Tochter KORONA MS (v. Weteran) steht weiter bei uns und hat auch KANASTA´s Zuchtpotential mehr als bestätigt.

KANASTA´s Vater PAMIR ist einer der erfolgreichsten Vererber der letzten Jahre in Polen. Er stammt aus Janów Podlaski von PROBAT aus der PARMA. Er war 1988 das beste Rennpferd in Polen und gewann in zwei Jahren 5 von 11 Rennen, darunter das Derby und zwei andere Stakes, war 4 x dritter und 2 x vierter. Nach seiner überaus erfolgreichen Rennkarriere bewies er auch im Schauring seine Extraklasse. Er wurde 1989 in Stockholm World Cup Champion Stallion, 1989 und 1990 Polish National Reserve Champion und 1993 Polish National Champion Stallion. PAMIR wurde in 2000 für $100.000 nach Brasilien verkauft.
PAMIR ist das beste Beispiel für PROBAT´s Vererberpotential, hier in Verbindung mit der außergewöhnlichen Saklawi Stute PARMA, eine der schönsten und besten ASWAN Töchter, importiert von Tersk nach Polen um die alte Milordka Linie nach Janów Podlaski zurückzuführen. PARMA ist Mutter von 21 Fohlen, davon wurden 5 als Hauptbeschäler in Polen eingesetzt. Die außergewöhnliche Qualität von PAMIR´s Fohlen und ihre spektakulären Siege auf der Rennbahn wie im Schauring bestätigten sein großes Zuchtpotential. Hier einige Beispiele seiner Nachzucht: 

Sein erfolgreichster männlicher Nachkomme ist ohne Zweifel BATYSKAF. Wie sein Vater ist auch er Derbysieger, Rennpferd des Jahres 1994 und ebenfalls Polish National Champion Stallion. Er war zwei Jahre Hauptbeschäler im Bialka Gestüt bevor er auf der Polish Prestige Sale 1997 für den Rekordpreis von $450.000 an das Türkische Nationalgestüt verkauft wurde.
Ein weiterer erfolgreicher Nachkomme auf der Rennbahn ist GEPARD. Er war ein Jahr nach BATYSKAF der zweite Derbysieger von PAMIR und hält  zudem den Bahnrekord über 3000 m, auch er Rennpferd des Jahres.

In der Rennsaison 2002 wurde mit GAFAL ein dritter PAMIR-Sohn Derbysieger. Drei Derbysieger unter den Nachkommen eines Hengstes sind auch in Polen mit 80-jähriger Rennbahntradition nicht gerade häufig zu finden.
PAMIR`s Sohn ALT war 1996 Schwedischer National Reserve Champion und 1997 in Blommeröd Skandinavian Open Championships Reserve Champion Stallion. 
Weiterhin wird PAMIR´s Sohn PIBER als Deckhengst in Polen eingesetzt. 

Auch PAMIR´s weibliche Nachzucht hat sich bestens bewährt. Hier ist als erstes natürlich EMILDA zu nennen, sie war 1996 u. 1997 Polnische National Reserve Champion Stute, in Aachen beim All Nations Cup 1977 wurde sie Klassensiegerin, ebenso beim Welt Championat in Paris 1998. EMILDA ist eine der schönsten Polnischen Stuten und wurde auf der Polish Prestige Sale 1998 für den Rekordpreis von $200.000 nach England zu Charly & Shirley Watts verkauft. Beim All Nations Cup 1999 in Aachen war sie dann Res. Championesse. EMILDA´s Tochter EMMONA wurde 2000 in Paris Welt Junior Champion Stute.
Weiterhin hat sich 1999 eine weitere PAMIR-Tochter auch auf der Rennbahn in Szene setzen können, die Stute EMANUELA gewann in dem Jahr das Oaks. 

KANASTA´s Mutter KABALA war nicht weniger erfolgreich auf der Rennbahn als ihre Tochter. Sie lief in zwei Rennjahren 15 Rennen, wurde 3 x erste, 3 x zweite und 3 x vierte. Sie gehörte wie ihre Tochter KANASTA zu den besten ihres Jahrgangs, egal ob Hengste oder Stuten, sie war Siegerin des Kabaret Stakes, war vierte im Derby und zweite im Oaks.
Auch im Schauring konnte sie überzeugen, sie war Polnische National Junior Champion Stute und 1983 Europäische Reserve Champion Stute. Auf der Polish Prestige Sale 1998 wurde sie als eine der ältesten Zuchtstuten im Michalów Gestüt ion das königliche Jaa´far Gestüt nach Jordanien verkauft. Sie hatte in Polen 5 Söhne und 6 Töchter. 
KABALA`s erfolgreichste Tochter auf Schauen ist KAWALKADA, die 1993 US National Champion Mare wurde und seitdem bei A. Fisher in den USA steht. 
Das zweite Stutfohlen KWESTA war 1988 Polnische National Junior Champion Stute und danach eine geschätzte Zuchtstute im Michalów Gestüt, sie ist die Mutter sehr erfolgreicher Nachkommen, ihre Tochter KWESTURA ist ebenfalls Polnische National Junior Champion Stute, Nations Cup Champion Stute 1999 und zweimalige Polnische National Res. Champion Stute, sie war für zwei Jahre in die USA verpachtet und konnte dort u.a. den prestigeträchtigen Titel der US National Champion Mare 2002 erringen; die Tochter KRYNOLINA wurde 1997 nach Jordanien an das Jaa´far Gestüt verkauft und wurde noch im selben Jahr Middle East Reserve Champion Mare.
Auch KABALA´s Sohn KORDELAS ist ein äußerst erfolgreiches Schau- als auch Leistungspferd. Nach seiner erfolgreichen Rennkarriere [2/15(2-2-3-2)] wurde der Monogramm-Sohn von Dick Reed gekauft und nach England exportiert, bevor er mit dem Gestüt Toskhara Arabians in die USA umzog. Er ist u.a. World Top Ten Stallion, Towerlands Res. Champion Stallion, Guilford International Champion Stallion und auch US National Top Ten Reining Horse!



Pedigree KANASTA

Hengstlinie: Kuhailan Afas d.b

KANASTA
2/14 (5-1-0-6-1)1
Sabellina Stakes Siegerin,
Distanzsiegerin
PAMIR
2/11 (5-0-4-2)3
Derbysieger,
Rennpferd des Jahres,
Polish National Champion,
World Cup Champ
ion
PROBAT POHANIEC 2/12 (1-2-2)
Europa Res. Champ.,
Nat. Champ. Schweden
COMET 1/9 (1-3-1-1)
PLANETA 1/9 (0-0-5)
BOREXIA
Nat. Champ. Schweden
EXELSJOR
Europa u. SE Champ.
BOGORIA 3/21 (2-4-3)
PARMA ASWAN NAZEER 2/20 (4-6-1)
YOSREIA
POKAZNAJA
1/6 (1-0-4-0)
KNIPPEL
PROWINCJA
KABALA
2/15 (3-3-0-3)
National Junior Champion,
Europa Res. Champion
PALAS ASWAN NAZEER 2/20 (4-6-1)
YOSREIA
PANEL
1/8 (0-2-1-0-5)
NIL
PLATINA 2/11 (4-3-1-0-3)
KOMETA
1/1 (0-0-0)
ELF
1/3 (0-0-0)
AQUINOR 2/13(1-0-6-2)
ELLENAI
CUMPARSITA
1/6 (1-2-0)
GWARNY 2/5(2-1-1-1)
CARMEN

Stutenlinie: Gazella d.b.



Kanasta auf der Polish Prestige Sale 1998